276°
Posted 20 hours ago

Die apokryphen Apostelgeschichten und Apostellegenden

£9.9£99Clearance
ZTS2023's avatar
Shared by
ZTS2023
Joined in 2023
82
63

About this deal

Paul of Tarsus was a Pharisee by sect, of the tribe of Ephraim 6. When he had been baptised by Ananias, he wrought many miracles, and taught great cities, and bore and suffered dangers not a few for the name of Christ. Afterwards he went to Peter at Rome. When they divided the world between them, and the heathen fell to Paul's lot, and the Jewish nation to Peter, and they had turned 7 many to the truth of Christ, Nero commanded that they should both die a cruel death. Then Simon asked to be crucified head downwards, that he might kiss that part of the cross where the heels

The Oxford MS., like B and C, makes no mention of Barnabas. See also Lipsius, Apostelgeschichten, ii. 2, pp. 270-320; Acta Sanctorum, xxii, June 11. Das gespannte Verhältnis zwischen Juden- und Heidenchristen ist ein wiederkehrendes Thema der Apostelgeschichte, sei historisch allerdings nur bis zum Untergang der christlichen Gemeinde in Jerusalem (vor 70) relevant gewesen.

Es geschah aber, als ich dorthin zog und in die Nähe von Damaskus kam, da umleuchtete mich plötzlich um die Mittagszeit ein großes Licht vom Himmel. 7 Und ich fiel zu Boden und hörte eine Stimme, die sprach zu mir: Saul, Saul, was verfolgst du mich? 8 Ich antwortete aber: Herr, wer bist du? Und er sprach zu mir: Ich bin Jesus von Nazareth , den du verfolgst. 9 Die aber mit mir waren, sahen zwar das Licht, aber die Stimme dessen, der mit mir redete, hörten sie nicht. 10 Ich fragte aber: Herr, was soll ich tun? Und der Herr sprach zu mir: Steh auf und geh nach Damaskus. Dort wird man dir alles sagen, was dir zu tun aufgetragen ist. 11 Als ich aber, geblendet von der Klarheit dieses Lichtes, nicht sehen konnte, wurde ich an der Hand geleitet von denen, die bei mir waren, und kam nach Damaskus. Nicodemus the Pharisee, the friend of our Lord, received and honoured the Apostles in Jerusalem; and he died and was buried there 5.

schließen] zu kennen, die der Vater in seiner eigenen Vollmacht festgesetzt hat; 8sondern ihr werdet Kraft empfangen, wenn der Heilige Geist auf euch gekommen ist, und ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis an das Ende der Erde! Die Himmelfahrt Jesu Christi Die nun zerstreut worden waren, zogen umher und predigten das Wort. 5 Philippus aber kam hinab in die Stadt Samariens und verkündigte ihnen Christus. 6 Und das Volk neigte einmütig dem zu, was Philippus sagte, als sie ihm zuhörten und die Zeichen sahen, die er tat. 7 Denn die unreinen Geister fuhren aus vielen Besessenen aus mit großem Geschrei, auch viele Gelähmte und Verkrüppelte wurden gesund gemacht; 8 und es kam große Freude auf in jener Stadt. Da trat Petrus auf mit den Elf, erhob seine Stimme und redete zu ihnen: Ihr Juden, und alle, die ihr in Jerusalem wohnt, das sei euch kundgetan, vernehmt meine Worte! 15 Denn diese sind nicht betrunken, wie ihr meint, ist es doch erst die dritte Stunde des Tages; 16 sondern das ist’s, was durch den Propheten Joel gesagt worden ist ( Joel 3,1-5 ) : Die nun zusammengekommen waren, fragten ihn und sprachen: Herr, wirst du in dieser Zeit wieder aufrichten das Reich für Israel? 7 Er sprach aber zu ihnen: Es gebührt euch nicht, Zeit oder Stunde zu wissen, die der Vater in seiner Macht bestimmt hat; 8 aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.

disciple of the Evangelist, who became bishop of Ephesus, buried him 1; for he commanded them that no one should know the place of his burial. The graves of both of them are in Ephesus; the hidden one of the Evangelist, and the other of his disciple John, the author of the Revelation; he said that everything he had written down, he had heard from John the Evangelist. Im Unterschied zu den Aposteln bezeichnet das Neue Testament jene Menschen, die Jesus nachfolgten, als Jünger ( Apg 11,26 EU). Neben den ersten Jüngern, die Jesus aus den Juden heraus berief, nehmen die Evangelien Bezug auf weitere Jünger; ihre Zahl wird mit 70 bzw. 72 beziffert ( Lk 10,1 EU). Andere Stellen lassen den Schluss auf eine noch größere Anzahl zu (z.B. Apg 6,7 EU und Joh 6,66 EU). Im Gegensatz zu den zwölf Aposteln umfasste die Schar der Jünger nicht nur Männer, sondern zu den Jüngern wurden auch Frauen wie Maria Magdalena, Johanna Chusa und Susanna ( Lk 8,2–3 EU), sowie Maria und Martha, die Schwestern des Lazarus, Lydia ( Apg 16,14 EU) und Tabita ( Apg 9,36 EU) gezählt. Nach seiner Auferstehung soll Jesus seine Jünger beauftragt haben, weitere Menschen zu Jüngern zu machen, der sogenannte Missionsbefehl ( Mt 28,18–20 EU). Ich bin ein jüdischer Mann, geboren in Tarsus in Kilikien, aufgewachsen aber in dieser Stadt und mit aller Sorgfalt unterwiesen im väterlichen Gesetz zu Füßen Gamaliels, und war ein Eiferer für Gott, wie ihr es heute alle seid. 4 Ich habe diesen Weg verfolgt bis auf den Tod; ich band Männer und Frauen und warf sie ins Gefängnis, 5 wie mir auch der Hohepriester bezeugt und der ganze Rat der Ältesten. Von ihnen empfing ich auch Briefe an die Brüder und reiste nach Damaskus, um auch die, die dort waren, gefesselt nach Jerusalem zu führen, damit sie bestraft würden. Aber der Engel des Herrn redete zu Philippus und sprach: Steh auf und geh nach Süden auf die Straße, die von Jerusalem nach Gaza hinabführt und öde ist. 27 Und er stand auf und ging hin. Und siehe, ein Mann aus Äthiopien, ein Kämmerer und Mächtiger am Hof der Kandake , der Königin von Äthiopien, ihr Schatzmeister, war nach Jerusalem gekommen, um anzubeten. 28 Nun zog er wieder heim und saß auf seinem Wagen und las den Propheten Jesaja. Jörg Frey, Clare K. Rothschild, Jens Schröter (Hrsg.): Die Apostelgeschichte im Kontext antiker und frühchristlicher Historiographie (= Beihefte zur Zeitschrift für die neutestamentliche Wissenschaft. Band 162). de Gruyter, Berlin u. a. 2009, ISBN 978-3-11-021631-8.

Wesentliche Ereignisse der Jahre vor 70 sind in der Apostelgeschichte unerwähnt: der Tod des Jakobus (Bruder Jesu) (62), die neronische Christenverfolgung (64), der Tod des Paulus, der Jüdische Aufstand ab 66 und die Zerstörung Jerusalems im Jahr 70. In den ersten zwölf Kapiteln berichtet der Autor Lukas viel über den Dienst von Petrus. Der Bericht beginnt am Pfingsttag, als die Ausgießung des Heiligen Geistes geschah und so die Gemeinde entstand. Petrus predigte hauptsächlich über die Auferstehung und den Anspruch Jesu Christi als Herr. Die Gemeinde, die in Jerusalem entstanden war, setzte sich im Anfang fast ausschließlich aus bekehrten Juden zusammen. Die Verfolgung der Gemeinde Jude, the son of James, who was surnamed Thaddaeus (Taddai), who is also Lebbaeus (Lebbai), was from Jerusalem, of the tribe of Judah. He preached in Laodicea and in Antaradus and Arwâd 7. He was stoned in Arwâd, and died and was buried there 8. In 2 Kor 8,23 EU und in Phil 2,25 EU ist von „Aposteln der Gemeinden“ die Rede, welche von den Gemeinden für eine bestimmte Aufgabe ausgesandt wurden.Sosthenes taught in the country of Pontus and Asia. He was thrown into the sea by the command of Nonnus the prefect. Kurt Aland u.a. (Hrsg.): Text und Textwert der griechischen Handschriften des Neuen Testaments. Band 3: Die Apostelgeschichte. 2 Bände, de Gruyter, Berlin/New York 1993. Wie Jakobus der Ältere ein Sohn des Zebedäus; der frühkirchlichen Überlieferung nach Verfasser des Johannesevangeliums Die aber zerstreut waren wegen der Verfolgung, die sich wegen Stephanus erhob, gingen bis nach Phönizien und Zypern und Antiochia und verkündigten das Wort niemandem als allein den Juden. 20 Es waren aber einige unter ihnen, Männer aus Zypern und Kyrene, die kamen nach Antiochia und redeten auch zu den Griechen und predigten das Evangelium vom Herrn Jesus. 21 Und die Hand des Herrn war mit ihnen und eine große Zahl wurde gläubig und bekehrte sich zum Herrn.

See the lives of the apostles and disciples by Pseudo-Dorotheus, edited by Du Cange in the Chronicon Paschale, Paris, 1868, p. 164; Hanmer, Eusebius, pp. 532 foll., London, 1636; Cave, Lives of the Apostles, Cary's ed., Oxford, 1840; Pseudo-Epiphanius, De Prophetis, eorumque obitu ac sepultura, Migne, Patrologiae Es wohnten aber in Jerusalem Juden, die waren gottesfürchtige Männer aus allen Völkern unter dem Himmel. 6 Als nun dieses Brausen geschah, kam die Menge zusammen und wurde verstört, denn ein jeder hörte sie in seiner eigenen Sprache reden. 7 Sie entsetzten sich aber, verwunderten sich und sprachen: Siehe, sind nicht diese alle, die da reden, Galiläer? 8 Wie hören wir sie denn ein jeder in seiner Muttersprache? 9 Parther und Meder und Elamiter und die da wohnen in Mesopotamien, Judäa und Kappadozien, Pontus und der Provinz Asia, 10 Phrygien und Pamphylien, Ägypten und der Gegend von Kyrene in Libyen und Römer, die bei uns wohnen, 11 Juden und Proselyten , Kreter und Araber: Wir hören sie in unsern Sprachen die großen Taten Gottes verkünden. Und als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf, weg vor ihren Augen. 10 Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. 11 Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht gen Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen. In diesen Tagen aber, als die Zahl der Jünger zunahm, erhob sich ein Murren unter den griechischen Juden in der Gemeinde gegen die hebräischen, weil ihre Witwen übersehen wurden bei der täglichen Versorgung. 2 Da riefen die Zwölf die Menge der Jünger zusammen und sprachen: Es ist nicht recht, dass wir das Wort Gottes vernachlässigen und zu Tische dienen. 3 Darum, liebe Brüder, seht euch um nach sieben Männern in eurer Mitte, die einen guten Ruf haben und voll Geistes und Weisheit sind, die wollen wir bestellen zu diesem Dienst. 4 Wir aber wollen ganz beim Gebet und beim Dienst des Wortes bleiben. The Oxford MS. says that when the crucifiers knew that Nicodemus had become a Christian, they seized his property and slew him; and that his brother Gamaliel buried him in K ephar Gamlâ. It then gives the following account of Gamaliel. Gamaliel was a friend of the crucifying Jews, but was afterwards baptised together with his son: he lived for twenty years after this. WhenDie historisch-kritische Bibelforschung nimmt in ihrer großen Mehrheit die Jahre um 90 n. Chr. als Zeit der Entstehung der Apostelgeschichte an. Das frühestmögliche Abfassungsdatum ergibt sich dabei aus der Abhängigkeit des Verfassers des lukanischen Doppelwerks vom Markusevangelium, das nach herrschender Meinung wegen der Kenntnis von der Zerstörung des Jerusalemer Tempels jedenfalls in seiner Schlussform nach 70n.Chr. entstanden sein muss. Der Terminus ante quem (spätestmöglicher Abfassungstermin) wird oft daraus abgeleitet, dass die Apostelgeschichte keine Hinweise auf Judenverfolgungen in der Endphase der Regierungszeit des Domitian (81–96) enthält und keine Sammlung von Paulusbriefen kennt, deren Verbreitung etwa ab 100n.Chr. vorausgesetzt wird. [3] Kirchenslawische Ausgabe der Apostelgeschichte von 1644 Kobus Kok: Aussendung / Mission / Apostel. In:Michaela Bauks, Klaus Koenen, Stefan Alkier (Hrsg.): Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex), Stuttgart Okt. 2012,abgerufen am 2.Oktober 2023. Jürgen Roloff: Apostolat – Verkündigung – Kirche. Ursprung, Inhalt und Funktion des kirchlichen Apostelamtes nach Paulus, Lukas und den Pastoralbriefen, Gütersloh 1965. Als aber die Apostel in Jerusalem hörten, dass Samarien das Wort Gottes angenommen hatte, sandten sie zu ihnen Petrus und Johannes. 15 Die kamen hinab und beteten für sie, dass sie den Heiligen Geist empfingen. 16 Denn er war noch auf keinen von ihnen gefallen, sondern sie waren allein getauft auf den Namen des Herrn Jesus. 17 Da legten sie die Hände auf sie und sie empfingen den Heiligen Geist. Access-restricted-item true Addeddate 2021-03-26 20:03:39 Boxid IA40079316 Camera USB PTP Class Camera Col_number COL-658 Collection_set printdisabled External-identifier

Asda Great Deal

Free UK shipping. 15 day free returns.
Community Updates
*So you can easily identify outgoing links on our site, we've marked them with an "*" symbol. Links on our site are monetised, but this never affects which deals get posted. Find more info in our FAQs and About Us page.
New Comment